Selbstklebenden Etiketten – Lieferformen, Abziehhilfen, Mengen und Konfektionierung

Wie wir Ihnen den Einsatz von selbstklebenden Etiketten erleichtern.

Lieferformen und Abziehhilfen bei individuellen Etiketten

Selbstklebende Etiketten erfüllen in der industriellen Kennzeichnung die unterschiedlichsten Aufgaben. Doch sind es nicht allein Art und Qualität, die für einen reibungslosen Einsatz der Etiketten verantwortlich sind. Denn jedes Anwendungsszenario hat seine ganz eignen Anforderungen.

  • Wo muss das Etikett angebracht werden?
  • Wie sieht der Herstellungsprozess der zu kennzeichnenden Produkte aus?
  • Wie viel Zeit steht dem Mitarbeiter zur Anbringung der Kennzeichnung zur Verfügung?
  • Welche Menge an Etiketten muss dauerhaft zur Verfügung stehen?

 

Somit ist es wichtig, dass eben nicht nur Art und Qualität der Kennzeichnung auf Ihre spezifische Anwendung abgestimmt sind, sondern auch weitere Anforderungen erfüllt werden. Aus diesem Grund richten wir auch Lieferformen, Abziehhilfen, Mengen und die Konfektionierung nach Ihren individuellen Anforderungen aus, um eine optimale Integration der Produktkennzeichnung in Ihren Herstellungsprozess zu gewährleisten.

 

Welche Lieferformen und Abziehhilfen gibt es und welche Vorteile bieten die einzelnen Darreichungsformen?

 

Einzeletikett

„Einzeletiketten“ werden direkt auf das Endformat zugeschnitten. Sie erhalten die Etiketten also einzeln auf dem jeweiligen Trägerpapier. Dabei hat das Trägerpapier exakt die gleiche Größe wie das Etikett selbst.

Einzeletikett Sicherheit

Auf Wunsch können die Einzeletiketten mit folgenden Abziehhilfen ausgestattet werden, um das Ablösen des Aufklebers vom Trägerpapier abzulösen:

  • Abzieh-Nippel am Trägerpapier
  • Rückseitig geschlitztes Trägerpapier

 

Die Vorteile von Einzeletiketten liegen in ihrer leichten Handhabung und Transportierbarkeit. Sie können die Etiketten somit ganz einfach in den richtigen Mengen an den richtigen Stellen (z. B. in Etiketten Fächern) lagern, damit an jedem Herstellungsort die benötige Menge jederzeit zur Verfügung steht. Denn nichts ist ärgerlicher als Probleme im Herstellungsprozess aufgrund fehlender Produktkennzeichnungen.

Aber auch die Möglichkeit, immer nur die wirklich benötigte Menge ordern zu können, ist hier ein großer Vorteil. Sie bezahlen also immer nur die Menge, die Sie auch tatsächlich verkleben. Gerade für Produktionen, bei welchen sich die Art oder Aufschrift der Etiketten regelmäßig ändert, ist diese Lieferform das Optimum.

 

Einzeletikett auf größerem Träger als das Aufkleber-Format

Wie auf der Abbildung erkenntlich wird, ist bei dieser Lieferform das Trägerpapier etwas größer zugeschnitten als das Etikett selbst. Somit lassen sich die Aufkleber ganz einfach an der Schneidekontur vom Trägermaterial ablösen.

 

Vorteile dieser Lieferform:

  • Trägerpapier kann bedruckt werden. Z. B. zur Identifikation durch Artikel- oder Chargennummern
  • Dokumentation bei UL-gelisteten Komponenten (Nachverfolgbarkeit)
  • Handlich, leicht transportier- und bedarfsgerecht lagerbar
  • Die Ecken der Aufkleber sind bei Transport und Lagerung durch überstehendes Trägermaterial geschützt

 

Etiketten auf Bogen

Die Lieferform „Etiketten auf Bogen“ ermöglicht Ihnen zwei Varianten:

  • Eine Vielzahl an selben Etiketten auf einem Bogen
  • Mehrere Etiketten in unterschiedlichen Größen und Layouts (oder Motive) auf einem Bogen

 

Wie auch bei der Lieferform „Einzeletikett auf größerem Träger als das Aufkleber-Format“, ist das Trägermaterial größer als der Aufkleber selbst. Dies garantiert ein einfaches Ablösen der Aufkleber an ihrer Schneidekontur.

Vorteil dieser Lieferform:

  • Der Kennzeichnungsprozess kann z. B. bei der Kennzeichnung großer Anlagen erleichtert werden, indem alle notwendigen Etiketten für diese eine Anlage auf einem Bogen geliefert werden. Es wird damit sichergestellt, dass keine Kennzeichnung vergessen wird.

 

Etiketten auf Rolle

Vor allem für die Fertigung von Aufklebern in sehr hohen Stückzahlen sind „Etiketten auf der Rolle“ eine preisgünstige Alternative zu anderen Lieferformen.

Sie benötigen Blanko- oder teilbedruckte Etiketten, um diese selbst per Thermotransferverfahren zu bedrucken? Dann sind die auf Rollen gelieferten Aufkleber ein unbedingtes muss.

Die Vorteile hier liegen hier einerseits in der einfachen Transportierbarkeit und dass sie aufgrund ihrer geringen Größe auch in hohen Mengen leicht zu lagern sind, anderseits aber vor allem in ihrer Möglichkeit der leichten Anwendung in maschinellen oder manuellen Etikettenspendern.

 

Beispiele für Etiketten auf Rolle:

  • Aufkleber zur Qualitätssicherung
  • Sicherheitszeichen
  • Verpackungsetiketten
  • Versandaufkleber
  • Blanko- oder teilbedruckte Etiketten zum selbst Bedrucken

 

Zu den bisher genannten Lieferformen bieten wir Ihnen auch die individuelle Konfektionierung an

Was bedeutet Konfektionierung?

Auf Wunsch stellen wir Ihnen ein Kennzeichnungs-Kit zusammen:

Unterschiedliche ­– individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasste – Kennzeichnungen hinsichtlich Layouts, Maße, Materialien und Aufteilung. Maßgeschneidert verpackt und nach Ihren Vorgaben etikettiert.

Diese Kits garantieren eine vollständige und effiziente Kennzeichnung Ihrer Produkte, Maschinen oder Anlagen. Des Weiteren steigern diese maßgeschneiderten Kits ihre Effizienz, senkt Kosten durch Zeiteinsparung und helfen bei der Einhaltung von Qualitätsstandards.

 

Sie haben Fragen, spezielle Wünsche oder Anforderungen?

- Kein Problem!

Wenden Sie sich ganz einfach telefonisch oder per Mail an unsere Fachberater und wir finden die für Sie passende Lösung - garantiert.

 

Ihr HEIN Industrieschilder Team 

Bitte um Rückruf

Wir sind für Sie da!

Cookie-Popup anzeigen