Achtung: Verbot von Leuchtstoffröhren – Diese Termine sollten Sie im Blick behalten!

Fälschlicherweise werden Leuchtstofflampen oftmals noch als nachhaltige Leuchtmittel bezeichnet, die klima- und energieeffizient sein sollen. Dies stimmt jedoch nicht. Aus diesem Grund werden sie nun sukzessive verboten und sollen durch wesentlich effizientere LED-Lampen ersetzt werden.

 

Leuchtstoffröhren werden spätestens ab dem 01.09.2023 verboten

Darauf haben sich die EU-Staaten gemeinsam mit der Europäischen Kommission geeinigt und im Dezember 2019 die „Ökodesign-Anforderungen an Lichtquellen“ verabschiedet. Die Anforderungen sehen zum einen vor, dass die Lampen weniger Strom verbrauchen und zum anderen, dass die Lebensdauer deutlich verlängert wird.

 

Welche Lampen sind betroffen?

  • Hochdruck-Quecksilberdampflampen: Verbot gilt bereits seit 01.01.2019 (EU-Quecksilber-Verordnung 2017/852)
  • Kompaktleuchtstofflampen mit eingebauten Vorschaltgerät
  • T8-Leuchtstofflampen mit 60/120/150 cm Länge
  • Halogenlampen G9/G4/G4/GY6.35

 

Welche Zeiträume sollte ich beachten?

  • Kompaktleuchtstofflampen mit eingebauten Vorschaltgerät dürfen ab dem 01.09.2021 nicht mehr verkauft werden. Hier gilt eine Übergangsregelung bis zum 01.09.2023 für T8-Leuchstofflampen und kleine Halogenlampen.
  • T8-Leuchtstoffrören in den Längen 60/120/150 cm dürfen ab dem 01.09.2023 nicht mehr verkauft werden.
  • Ebenso sind die Halogenlampen G9/G4/G4/GY6.35 ab 01.09.2023 vom Verkaufsverbot betroffen.

 

Was muss mit den aktuell verbauten Leuchtstoffröhren passieren?

Keine Sorge. Unternehmen müssen bereits verbaute Lauchstoffröhren nicht direkt austauschen. Das Verbot greift hier aktuell nur für den Verkauf. Sollten solche Lampen jedoch ihren Dienst quittieren, sind diese als Sondermüll zu entsorgen.

 

Lohnt sich ein Austausch auch schon vor dem Verkaufsverbot?

Definitiv. Am besten rüsten Sie schon heute auf die wesentlich effizienteren LED-Leuchten um. Einsparpotenziale von bis zu 70 % sind hier nicht selten. Tun Sie also schon heute etwas für Klima & Umwelt und steigen Sie auf LED-Leuchtmittel um. Spätestens, wenn Sie keine neuen (alten) Leuchtstoffröhren mehr erwerben können, müssen Sie umdenken.

Bitte um Rückruf

Wir sind für Sie da!

Cookie-Popup anzeigen